Punktsieg der neuen Konservativen? In Ba-Wü rudern Regierung und Community zurück

Es gab vor einigen Jahren eine schöne TV-Werbung für Tampons, die mit dem Satz begann: „Die Geschichte der Menstruation ist eine Geschichte voller Missverständnisse.“ Und natürlich vergaß schon 1994 die charmante „Bettina Schmitz, Journalistin“ nicht zu erwähnen, dass das Thema für viele Frauen und Mädchen ein Tabu sei.
20 Jahre später schickt sich Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident Baden-Württembergs, an, seinerseits „Missverständnisse“ aus der Welt schaffen zu wollen. Er sagt nicht, dass die Themen Homosexualität und Sexuelle Vielfalt ein Tabu seien. Obwohl die Gegner des Bildungsplans, der diese Themen in den Lehrplänen verankern sollte, genau dies wollten und mit ihren Demonstrationen und Internet-Aktionen nun einen Punktsieg für sich verbuchen können. Weiterlesen ‘Punktsieg der neuen Konservativen? In Ba-Wü rudern Regierung und Community zurück’

Stonewall Reenactment – Berliner CSD-Organisatoren wollen Unruhen von 1969 nachstellen

Stonewall_Inn_1969Um ihre Idee einer Umbenennung des Christopher Street Days in Stonewall Parade durchzusetzen, werden die Organisatoren der einst stolzen Demonstration immer erfinderischer. Jetzt soll ein “Stonewall Reenactment” helfen, der bislang eher widerborstigen Berliner Community den Gedanken schmackhaft bzw. spürbar zu machen. Am Wochenende vor der Parade, am 14. Juni, sollen an der Kreuzung Fugger-/Welserstraße die Ereignisse von 1969 rund um die New Yorker Kneipe Stonewall nachgestellt werden.

Weiterlesen ‘Stonewall Reenactment – Berliner CSD-Organisatoren wollen Unruhen von 1969 nachstellen’

Murks am Montagmorgen: Elton und David müssen heiraten!

Der Montagmorgen zählt generell nicht zu den beliebtesten Zeiten: Die Woche, der Job fangen an – und in den Medien muss man blöde Dinge lesen. Den Murks am heutigen Montag verdanken wir: Elton John und Partner David FurnishWeiterlesen ‘Murks am Montagmorgen: Elton und David müssen heiraten!’

Der Woof zum Samstag – Levi Jackson (Model)

DerWoofzumSamstag_Levi-Jackson

Der Frühling kommt! Und damit für uns Männer wieder die tolle Gelegenheit, neu gekaufte Unterhosen dekorativ in schäbigen Altbau-Treppenhäusern auszuführen. Im Winter ist es aufgrund fehlender Heizung leider meist zu kalt für den angesagten Trend des Treppenhausräkelns. Vorher haben wir natürlich genau wie Levi Jackson im Promo-Video für C-IN2 unseren Urban Beard getrimmt, das Brusthaar gestutzt – im Gegenzug haben wir das Achselhaar ganz leicht wachsen lassen! – und zwei Stunden damit verbracht, uns so viel Gel ins Haar zu schmieren, damit es aussieht, als seien wir eben erst aufgestanden … Weiterlesen ‘Der Woof zum Samstag – Levi Jackson (Model)’

Der Woof zum Samstag – Bright Light Bright Light

DerWoofzumSamstag_BrightLightBrightLight

Sehen wir da ein leichtes Grinsen auf dem Gesicht von Rod Thomas aka Bright Light Bright Light am Ende des Videos mit heterosexuell geprägter Romanze? Bestimmt ist es nur dem Umstand geschuldet, dass er Elton John als Partner für den Song “I wish we were leaving” gewinnen konnte. Das “Gay Times”-Magazin sagt dem schwulen Waliser Künstler, der bereits im Vorprogramm von Sister Scissors auftrat, schon mal eine große Karriere voraus. Link zum Video hier … Weiterlesen ‘Der Woof zum Samstag – Bright Light Bright Light’

Murks am Montagmorgen: Bevormundung von Heinz-Jürgen Voß (um Bevormundung zu vermeiden)

Der Montagmorgen zählt generell nicht zu den beliebtesten Zeiten: Die Woche, der Job fangen an, man weiß noch nicht, ob sich die Bekanntschaft vom Wochenende wieder melden wird. Und in den Medien muss man blöde Dinge lesen. Den Murks am heutigen Montag verdanken wir: einem gequälten Artikel aus der Queer-Theorie-Tastatur von Heinz-Jürgen Voß … Weiterlesen ‘Murks am Montagmorgen: Bevormundung von Heinz-Jürgen Voß (um Bevormundung zu vermeiden)’

Der Woof zum Samstag – Bob Harper

DerWoofzumSamstag_Bob-Harper

Der Winter hat uns nicht nur viele neue Pfunde an Gewicht, sondern auch diverse Coming-outs beschert. In den USA tat Fitness-Trainer Bob Harper dies medienwirksam in der Show “The Biggest Loser”, in der dicke Leute darum wetteifern, wer am meisten abnimmt. Netterweise gibt es schon einen DVD-Kurs mit Bob Harper, den man sich in aller Gemütlichkeit vom Sofa aus angucken kann. Und wenn er darin seine Fitness-Sklavinnen und -Sklaven anbrüllt, “I want your abs to be burning”, dann erinnert das an gute alte Tage, in denen der Ledermeister uns ein gemeines “Du brauchst das doch!” ins Ohr raunte … Weiterlesen ‘Der Woof zum Samstag – Bob Harper’


Das Buch zum Blog

Archiv


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 35 Followern an