Posts Tagged 'The Rider'

Von Zärtlichkeit und verletzter Männlichkeit – Rezension zum Film „The Rider“

Wer sich für das Thema Männlichkeit jenseits gängiger diskursiver Schlagworte wie „toxische Männlichkeit“ und „Alphatier“-Revival-Fantasien interessiert, der sollte sich „The Rider“ der Regisseurin Chloé Zhao nicht entgehen lassen: ein stiller Film mit einer eigenen Poesie und Zärtlichkeit.

„The Rider“ ist die Geschichte von Brady Blackburn, ein Rodeo-Reiter, der nach einem Sturz eine schwere Schädelverletzung erleidet. Medizinisch ist die Sache eindeutig: Er muss, wenn er gesunden bzw. weiter leben will, das Reiten aufgeben. Für Brady beginnt eine intensive Auseinandersetzung mit seiner Lebensrealität und seinen Lebensträumen. Am Schluss läuft der Film auf eine Entscheidung zu. Brady, der um seine Identität als Mann/Cowboy ringt, will wieder an einem Rodeo teilnehmen.

Weiterlesen ‚Von Zärtlichkeit und verletzter Männlichkeit – Rezension zum Film „The Rider“‘

Advertisements

Der Samstag anderswo

Kreuz-und-queer-Blog

Archiv

Advertisements