Posts Tagged 'ESC'

Showdown – Thomas Mohrs Krimi „Mord beim ESC“

Das Finale vom Eurovision Song Contest steht bevor. Passend dazu die jüngste Veröffentlichung in der „Quer Criminal“-Reihe des Querverlags: Thomas Mohrs Kriminalroman „Anders ermittelt – Mord beim ESC“. Der Hamburger Kommissar Anders Lövgren, eigentlich ahnungslos in Sachen ESC, wird eher widerwillig hineingezogen in die Welt der Stars und Sternchen, der musikalischen Völkerverständigung, der vielfältigen Fan-Kultur.

Weiterlesen ‚Showdown – Thomas Mohrs Krimi „Mord beim ESC“‘

Advertisements

Schweden gewinnt ESC-Tourismuswerbesendung

Die Sängerin Loreen aus Schweden hat mit dem Song „Euphoria“ den Eurovision Song Contest 2012 gewonnen.  Der deutsche Beitrag von Roman Lob landete auf Platz 8 der rund dreistündigen touristischen Werbesendung aus Aserbaidschan, die von 26 kurzen Musikeinspielungen unterbrochen worden war und die als Kolateralschaden diverse verhaftete Menschen, die für mehr Rechte demonstrierten, zu verzeichnen hat. Lichtblick war Anke Engelke, die bei der Verkündung der deutschen Abstimmungsergebnisse sagte, es sei gut abzustimmen, es sei gut, eine Wahl zu haben! „Viel Glück auf deiner Reise, Aserbaidschan. Europa beobachtet dich!“ Das lässt sich durchaus auch als Bemerkung zur politischen Situation in Aserbaidschan verstehen.
Nachfolgend Video des Gewinner-Songs … Weiterlesen ‚Schweden gewinnt ESC-Tourismuswerbesendung‘

Hysterie hausgemacht: al-Qaida-Anschlag auf ESC geplant

Das muss man erst einmal hinkriegen: Die „Welt“ geht mit der reißerischen Überschrift „Terrorverdacht: Plante al-Qaida Anschlag auf den ESC mit Lena?“ hausieren. Es geht um die am Freitag festgenommenen Männer, die – laut Ermittler – Mitglieder des Terrornetzwerks al-Qaida sind und einen Sprengstoffanschlag vorbereiteten. In der Meldung heißt es dann wortwörtlich: Weiterlesen ‚Hysterie hausgemacht: al-Qaida-Anschlag auf ESC geplant‘

Gewählt: Das Lied, mit dem Deutschland den ESC nicht gewinnt

Mitjubeln als nationale Pflicht? Im Finale von „Unser Song für Deutschland“ entschieden die Zuschauer, mit welchem Lied Vorjahresgewinnerin Lena Meyer-Landrut versuchen muss, ihren Titel zu verteidigen: Weiterlesen ‚Gewählt: Das Lied, mit dem Deutschland den ESC nicht gewinnt‘

Eurovison Song Contest 2011 in … äh … Düsseldorf

Lena muss in die Satelliten-Stadt: Der Eurovision Song Contest wird im Mai nächsten Jahres in Düsseldorf stattfinden. Nix mit Berlin und auch nix mit Hannover. Ausschlag für die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt gab wohl die Größe der zur Verfügung stehenden Arena als Austragungsort. Der ESC wird nach dem Sieg von Lena Meyer-Landsrut („Satellite“) beim diesjährigen Contest in Norwegen nach 28 Jahren wieder in Deutschland stattfinden. Finale ist am 14. Mai 2011.
Thomas Schreiber, ARD-Koordinator Unterhaltung, wird vom NDR zitiert:  „Düsseldorf konnte vor allem mit seiner Arena und ihrem Umfeld punkten. Mehr als 24.000 Zuschauer werden bei den beiden Halbfinals und dem großen Finale, aber auch bei den Generalproben dabei sein können. Uns war wichtig, dass wir im bevölkerungsreichsten Mitgliedsstaat der Europäischen Union den Fans aus Deutschland, aber auch den Fans aus unseren Nachbarländern die Möglichkeit geben können, den ESC live vor Ort zu erleben.“ Ganz wichtig: Es gibt noch KEINE Tickets – der NDR warnt bereits vor im Internet angebotenen gefälschten Tickets.
Weil die Arena für sechs Wochen wegen des Schlagerevents blockiert sein wird, muss sich Fortuna Düsseldorf für drei Heimspiele einen anderen Bolzplatz suchen …
ja, ja, das wird wieder die Homo-Feindlichkeit im Fußball erhöhen!


Der Samstag anderswo

Kreuz-und-queer-Blog

Archiv

Advertisements