Posts Tagged 'Community'

Samstag oder Algorithmus? Über das Schwulsein im Datenstrom

Ist Samstag immer noch ein guter Tag zum Schwulsein? Im Zeitalter des Streams ist das natürlich nicht mehr so sicher.

Weiterlesen ‚Samstag oder Algorithmus? Über das Schwulsein im Datenstrom‘

Advertisements

Läuft bei dir – Von einer Community, die es vielleicht gar nicht gibt, und denen, die sie umso energischer vertreten

Blogger-Kollege Steven Milverton hat anlässlich eines Interviews von Ansgar Dittmar von den Schwusos, den Schwulen in der SPD, und Alexander Vogt von der LSU, den Schwulen in der CDU/CSU, die Frage nach der demokratischen Legitimation von „Community-Vertretern“ gestellt. Etwa so:

„Wer hat sie (aus)gewählt? Wer hat sie beauftragt? Wer hat sie auf ihre Pöstchen gesetzt? Ist die Community jemals aufgerufen worden ihre Vertreter zu wählen?“

In einer Art Rundumschlag spricht er sehr vielen ab, eine demokratische Berechtigung zu haben:

„Mit Community-Vertretern sind wohl die gemeint, die von kleinen Gruppen die dem LSVD, dem Schwulen Netzwerk NRW, den Aids-Hilfen, dem Dunstkreis um die Bundesstiftung Magnus-Hirschfeld, den CSD-Vereinen und anderen Zirkel in internen Verfahren mit bestimmten Funktionen betraut wurden. Keiner von ihnen hat eine über die jeweilige Organisation hinausgehende demokratische Berechtigung zur Vertretung der Community.“

Man liest am besten den Beitrag von Steven Milverton in Gänze.

Die folgenden Gedanken meinerseits sind weniger eine Replik auf Milvertons Text, als vielmehr von ihm inspiriert. Wenn ich es recht sehe, ist Milvertons Ärger weit mehr als in mangelnder Legitimation im Umstand begründet, dass sich zunehmend häufiger die Vertreter der Community recht barsch Kritik durch eben jene Community verbitten und selbstherrlich agieren.

Weiterlesen ‚Läuft bei dir – Von einer Community, die es vielleicht gar nicht gibt, und denen, die sie umso energischer vertreten‘


Der Samstag anderswo

Kreuz-und-queer-Blog

Archiv

Advertisements