Archive for the 'Sport' Category

Köln: Queerer Sportverein bietet Kurs-Reihe „Selbstbehauptung & Selbstverteidigung für die LSBTI-Community“ an

scjanusKöln_SelbstverteidigungDer SC Janus, Kölns queerer Sportverein, wurde im Rahmen eines Förderprogramms der Stadt Köln ausgewählt und bietet nun eine Kursreihe zu Selbstverteidigung und Self-Empowerment kostenlos für die gesamte Community an. „Ziel des Angebots ist es, das Selbstbewusstsein und Sicherheitsgefühl der Teilnehmenden zu stärken, ihnen Handlungsoptionen in Gewaltsituationen an die Hand zu geben und sie für präventive Maßnahmen zu sensibilisieren, damit sie erst gar nicht in eine gefährliche Situation kommen.“

Weiterlesen ‚Köln: Queerer Sportverein bietet Kurs-Reihe „Selbstbehauptung & Selbstverteidigung für die LSBTI-Community“ an‘

Yoga in München / Tanzen in Berlin – Neue Sportangebote

Wie war das mit den guten Vorsätzen fürs neue Jahr? „Sport“, „mehr Bewegung“ steht da sicher auf der Liste. Gelegenheit bieten u.a. zwei neue Angebote in München bzw. Berlin.

Yoga_SUB-München

Das Sub München bietet ab Januar jeden Samstag einen kostenlosen Yoga-Kurs an. Los geht’s am Samstag, 7. Januar 2023, 10.30 Uhr. Die Stunde dauert immer bis 11.45 Uhr. Der Kurs (15 Teilnehmer) richtet sich an Anfänger wie an Yogis mit Erfahrung. Vorherige Anmeldung erforderlich. E-Mail und weitere Infos zum Kurs auf der Website vom Münchener SUB.

Paartanz_Vorspiel-Berlin

„Paartanz für queere Ältere“ ist ein neues Kursangebot vom Berliner Sportverein Vorspiel Berlin e.V. Es soll immer montags von 16 – 17.30 Uhr in der Bülowstraße in Berlin-Schöneberg stattfinden. Er richtet sich ebenfalls an Interessierte mit und ohne Vorerfahrung, Teilnahme ist einzeln oder zu zweit möglich. Regelmäßige Teilnahme erfordert aber die kostenpflichtige Mitgliedschaft im Sportverein. Voranmeldung und weitere Infos auf der Website von Vorspiel Berlin.

Sicher in Katar!

Vermutlich wird der große Ansturm von Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen auf Tickets und Flüge zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar ausbleiben, selbst jetzt, da die für Sport zuständige Innenministerin Nancy Faeser (SPD) das Terrain sondiert und für sicher befunden hat. Guten Gewissens könne sie Homosexuellen die Reise ins Emirat Katar empfehlen. Der Premierminister des arabischen Staates, Scheich Chalid bin Chalifa bin Abd al-Aziz Al Thani, habe ihr persönlich – hinter verschlossenen Türen, ohne dass Presse zugegen war – Sicherheitsgarantien gegeben, dass sich Fußball-Fans frei und ohne Angst bewegen könnten, und dies ganz unabhängig von ihrer Orientierung in sexuellen wie religiösen Angelegenheiten.

Weiterlesen ‚Sicher in Katar!‘

Regenbogen-Aktion ist „Kampagne des Jahres“

Handelsblatt_RegenbogenKampagnedesJahresDie wirtschaftsorientierte Tageszeitung Handelsblatt hat die Beleuchtung zahlreicher Stadien und öffentlicher Gebäude in Regenbogenfarben im Sommer 2021 zur „Kampagne des Jahres“ gekürt. Als Protest gegen die homosexuellen- und trans*-feindliche Politik Ungarns war gefordert worden, die Münchner Allianz Arena am 23. Juni, dem Tag des Fußball-Europameisterschaftsspiels Deutschland – Ungarn, in den Farben des Regenbogens leuchten zu lassen. Die Uefa lehnte dies ab, woraufhin sich vor dem Stadion und medial farbenprächtiger Protest entfaltete und Fußballvereine in anderen Städten ihre Solidarität zeigten. So wurden u.a. die Stadien in Köln, Düsseldorf, Wolfsburg sowie das Berliner Olympiastadion und das Stadion An der Alten Försterei in Berlin illuminiert.

Weiterlesen ‚Regenbogen-Aktion ist „Kampagne des Jahres“‘

Samstag ist ein guter Tag

Regenbogenobst_FotoRH

Samstag ist ein guter Tag … Aber was macht einen guten Tag aus? Noch dazu, wenn es ein Tag zum Schwulsein sein soll, wie der Buchtitel 2005 lautete? Themen wie „Selbstfürsorge“, physische und psychische Gesundheit („mental health“) sind mir in den letzten Jahren wichtiger geworden. Ich vermisse sie als ernsthafte Themen in meiner schwulen/queeren Welt. Sie tauchen meist auf, wenn es um Suizid oder Depressionen geht, werden also, wie fast alles in der LGBTQ-Welt, stets nur im Katastrophenfall wahrgenommen.

Weiterlesen ‚Samstag ist ein guter Tag‘

Yoga … und noch ein Coming-out

Diese Woche habe ich die Mitgliedschaft in einem einst schwulen, jetzt queeren Sportverein beantragt. Ein winzig kleiner, leicht zu übersehender Schritt für die Community, ein großer für mich. Nach einer langen Zeit des Rückzugs habe ich mich getraut, etwas auszuprobieren, es gut zu finden und den kühnen Plan zu entwickeln, dabei zu bleiben: Yoga. Noch spezieller: Yoga für queere Ältere, d.h. Menschen 50+.

50+ … Lange Zeit dachte ich, ich stehe über so einer albernen Jahresgrenzzahl.

Weiterlesen ‚Yoga … und noch ein Coming-out‘

Der Woof zum Samstag – Simon Dunn

DerWoofzumSamstag_Simon-Dunn

Klarer Fall: Er ist jung und braucht das Geld! Simon Dunn, Australiens erster offen schwuler Bobfahrer will sein Land bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea vertreten und sucht nun über die Crowdfunding-Plattform „Gofundme“ nach Sponsoren.

Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – Simon Dunn‘


Archiv

Der Samstag anderswo

Der Samstag empfiehlt

Der Samstag empfiehlt