Archive for the 'Quermusik' Category

Der Woof zum Samstag – „Handsome Man“ von Matt Alber

DerWoofzumSamstag_MattAlber

Neues von Matt Alber – und wie schon „End of the World“ ist es ein Song und speziell ein Video voller Zärtlichkeit – mit dem kleinen Stich Melancholie, die auch die schönste Begegnung unweigerlich durchzieht … Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – „Handsome Man“ von Matt Alber‘

Der Woof zum Samstag – Eli Lieb

DerWoofzumSamstag_Eli-Lieb

Wenn schon atemlos mit Föhnfrisur durch die Nacht, dann vielleicht doch eher mit Eli Liebs „Zeppelin“ im Ohr? 35 Jahre zählt der in Iowa geborene schwule Sänger/Songschreiber, der unlängst mit einem einfühlsamen „Wrecking Ball“-Cover punktete. Tauglicher für die sommerliche Spritztour ist da allerdings sein aktueller Hit … Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – Eli Lieb‘

Der Woof zum Feiertag – Hercules & Love Affair ft. John Grant

DerWoofzumSamstag_Hercules-and-LoveAffair

Hercules & Love Affair haben sich für „I Try to Talk to You“ John Grant (seinerseits von uns bereits zum Woof gekürt) mit ins Boot resp. Studio geholt. Entspannte Musik, dazu männliche Beziehungsakrobatik im Videoclip – so verbringt Mann den Feiertag … Weiterlesen ‚Der Woof zum Feiertag – Hercules & Love Affair ft. John Grant‘

Der Woof zum Samstag – Bright Light Bright Light

DerWoofzumSamstag_BrightLightBrightLight

Sehen wir da ein leichtes Grinsen auf dem Gesicht von Rod Thomas aka Bright Light Bright Light am Ende des Videos mit heterosexuell geprägter Romanze? Bestimmt ist es nur dem Umstand geschuldet, dass er Elton John als Partner für den Song „I wish we were leaving“ gewinnen konnte. Das „Gay Times“-Magazin sagt dem schwulen Waliser Künstler, der bereits im Vorprogramm von Sister Scissors auftrat, schon mal eine große Karriere voraus. Link zum Video hier … Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – Bright Light Bright Light‘

Der Woof zum Samstag – Matt Zarley

DerWoofzumSamstag_Matt-Zarley

Neuer Song, neuer Video von Matt Zarley, Gewinner des OUTMusic Awards 2012. Zum Start der Winterspiele in Sotschi ist so ein Gute-Laune-Ohrwurm mit humansexueller Homo-Propaganda – Motto „Somebody 4 Everybody“ – genau das Richtige! Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – Matt Zarley‘

Der Woof zum Samstag – Leæther Strip / Claus Larsen

DerWoofzumSamstag_Claus-Larsen

Diesen Samstag treten Leæther Strip im Rahmen des E-Tropolis-Festivals in Berlin auf. Leæther Strip ist ein Projekt des Dänen Claus Larsen, schwul, verheiratet und bekennender Bärenliebhaber – wie sonst sollte man den Song „The Bears aren’t sleeping tonight“ verstehen? Mehr zu Band und Claus Larsen nachfolgend … Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – Leæther Strip / Claus Larsen‘

Der Woof zum Samstag – John Grant

DerWoofzumSamstag_JohnGrant

In seinem Debütalbum „Queen of  Denmark“ brachte der amerikanische Sänger/Songwriter John Grant, wie es der „Independent“ beschrieb, mit seinem warmen Bariton und den Keyboardklängen „zärtliches Leben in seine Erzählung, als Schwuler im Mittleren Westen der USA aufgewachsen zu sein“. Inzwischen lebt Grant in Island  – und laut „Rolling Stone“ klingt Grants neues Album „Pale Green Ghosts“ „mehr nach den 80er-Jahren, elektronisch infizierter und kühler“. Themen: Der Verlust eines Freundes, das Schwulsein und die HIV-Infektion. Das könne eigentlich nicht funktionieren, schreibt der „Guardian“, aber es funktioniere. Nachfolgend: Videoclip zum einlullend schönen Titelsong … Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – John Grant‘


Der Samstag anderswo

Kreuz-und-queer-Blog

Archiv