Archive for the 'Film' Category

Queer Palm für Aids-Dokudrama

Auf den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes wurde, wie erwartet, das französische Aids-Dokudrama „120 battements par minute“ (120 Schläge pro Minute) mit der Queer Palm als Bester Film mit einem für LGBT-relevanten Thema ausgezeichnet. Schon im Vorfeld war der Beitrag des Regisseurs Robin Campillo als Favorit gehandelt worden. „120 battements“ erinnert an den Kampf von Aids-Aktivisten im Umfeld der  französische ACT UP-Gruppe im Frankreich der neunziger Jahre.
Weiterlesen ‚Queer Palm für Aids-Dokudrama‘

„Moonlight“ gewinnt Oscar als bester Film

Moonlight

Nach langer, langer Zeit und krankheitsbedingter Pause habe ich mein Schreiben fürs „kreuz & queer“-Blog auf evangelisch.de wieder aufgenommen – und da ich dort ja stets alle zwei Wochen montags veröffentliche, war nach dem sensationellen Triumph bei der Oscar-Verleihung klar, dass heute „Moonlight“ Thema sein muss. Der Film ist ab 9. März in den deutschen Kinos zu sehen. / Filmstill: © A24 / DCM
Weiterlesen im „kreuz & queer“-Blog

Queer Lion für isländischen Film

queerlion_heartstone

Der Debütfilm des in Reykjavik geborenen Regisseurs Guðmundur Arnar Guðmundsson wurde in diesem Jahr mit dem Queer Lion der Filmfestspiele in Venedig ausgezeichnet. „Hjartasteinn“ (Heartstone) erzählt vom Leben und von der Freundschaft der beiden Jungen Thor (Baldur Einarsson) und Christian (Blær Hinrikson) in einem kleinen isländischen Dorf. Die Romanze mit zwei Mädchen bringt die Gefühlswelt gehörig durcheinander. Sie wird nicht nur zur Probe für die lange innige Beziehung der Jungen, sie müssen auch lernen, welche Grenze dem Erkunden von Gefühlen in ihrem Dorf gesetzt sind.

Weiterlesen ‚Queer Lion für isländischen Film‘

Queer Palm für Doku über die Aktivistin Thérèse Clerc

QueerPalm_ThereseClerc

Eine Dokumentation über die im Februar verstorbene Feministin Thérèse Clerc erhält in diesem Jahr die Queer Palm, den LGBT-Filmpreis der Filmfestspiele von Cannes. Die Jury sprach von einer zweifachen Auszeichnung. Einerseits für Regisseur Sébastien Lifshitz, der mit „Les vies de Thérèse“ (Die Leben der Thérèse) einen „bewegenden Film“ über und „liebevollen Blick“ auf die Kämpferin kurz vor ihrem Tod gemacht habe. Andererseits für Thérèse Clerc, die privates Leben und politisches Engagement vereint und deutlich gemacht habe, dass unser Begehren und unsere Sexualität Grundlagen für den Kampf um eine gerechtere Gesellschaft sein müssen.

Weiterlesen ‚Queer Palm für Doku über die Aktivistin Thérèse Clerc‘

Lederszene-Tanztheater oder: Rumgehopse ist nicht geil

Folsom-Street_Filmstill

Das Video „Folsom Street“ will den Mythos der vitalen, vielfältigen Leder- und Fetisch-Szene bewahren. Und zugleich ein bisschen gegen die Gentrifizierung in San Francisco sein. Ein Hingucker im Hochglanz-Retro-Stil – aber ist es auch überzeugend?

Weiterlesen ‚Lederszene-Tanztheater oder: Rumgehopse ist nicht geil‘

Queer Palm 2015 für „Carol“

CarolEine lesbische Liebesgeschichte mit Cate Blanchett und Rooney Mara* in den Hauptrollen ist in diesem Jahr in Cannes mit dem LGBT-Filmpreis Queer Palm ausgezeichnet worden. „Carol“ basiert auf einem Roman der Krimi-Autorin Patricia Highsmith, Regie führt der schwule Filmemacher Todd Haynes.

Weiterlesen ‚Queer Palm 2015 für „Carol“‘

Der Woof zum Samstag – Daniel Henshall

DerWoofzumSamstag_Daniel-Henshall

Ausgerechnet für seine Rolle als homophober Serienkiller John Bunting im Film „Snowtown“ wurde Woof Daniel Henshall in Australien als bester Darsteller ausgezeichnet! Aufs Unheimliche ist er seitdem ein wenig gebucht. So ist er in Nebenrollen derzeit im Horrorfilm „Der Babadook“ und mit grüner Irokesen-Punk-Frisur im Sci-Fi-Thriller „These final hours“ zu sehen. Volle Bartpracht ist ihm in der TV-Serie „Turn: Washington’s Spies“ als Spion Caleb Brewster im Dienste von US-Präsident George Washington gestattet …

Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – Daniel Henshall‘


Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog