Archive for the 'Bären' Category

Der Woof zum Samstag: Finlay Wilson

Aus rein sachlichen Gründen interessiere ich mich für zeitgenössisches Yoga … das eben erschienene Büchlein von Finlay Wilson weiß dabei auch ästhetisch zu beeindrucken und entlockte uns einen freudigen Woof!

Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag: Finlay Wilson‘

Advertisements

Der Woof zum Samstag: Zum Wahlsonntag!

Der Woof zum Samstag – Jo Ji

DerWoofzumSamstag_JoJi

Die Vorliebe des in Thailand geborenen Künstlers Jo Ji für Bären & Bärte ist augenfällig. Dabei sind die Illustrationen häufig bitter-süß, der durchtrainierten Männlichkeit haftet etwas Verletzliches an. Jo Jis Figuren haben Gefühle und dürfen sie auch zeigen. Der Künstler gibt übrigens offen zu, dass die Figuren auch seine eigenen Gefühle verkörpern. Es geht ihm darum – wie etwa im nachfolgenden Bild -, anderen zu zeigen, dass sie mit ihren Gefühlen und Sehnsüchten nicht alleine sind …

Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – Jo Ji‘

Der Woof zum Samstag – „ΔΙΠΛΑ ΣΟΥ“

DerWoofzumSamstag_ByYourSide

Schon lange keinen Woof mehr verteilt. Aber dieser Videoclip verdient einen, denn er wird von den Machern erste landesweite Kampage Griechenlandes gegen die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung bezeichnet. „ΔΙΠΛΑ ΣΟΥ / An deiner Seite“ kommt ohne Worte aus, allerdings nicht ganz ohne Klischee – aber so ist das nun mal, wenn wir halt alle heiraten wollen. Vorher wird es dann aber noch unerwartet traurig im Video …

Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – „ΔΙΠΛΑ ΣΟΥ“‘

Warum noch kein Text über die Ausstellung „SuperQueeroes“ auf dem Samstag-Blog zu lesen ist

In-Vorbereitung_Superqueeroes_CopyrightRH

Infos via Internetseite des Schwulen Museums*

Der Woof zum Samstag – DaddyB

DerWoofzumSamstag_DaddyB

Die 3-Minuten-Europop-Bärenhymne von DaddyB „I Want a Bear“ zeigt auf wahrscheinlich unbeabsichtigte Weise, dass man zwar so allerlei in den Typus Bär hineinträumen kann, es aber dann doch aberwitziger Verrenkungen im Leistungskörpergleichklang bedarf, um auf sich aufmerksam zu machen. Ersatzweise kann man versuchen, den Song im Auto laut zu drehen, wenn der Bär der Sehnsucht zufällig gerade neben einem an der Ampel steht …

Weiterlesen ‚Der Woof zum Samstag – DaddyB‘

Hitzefrei!

Sommerbaer_CopyrightRH


Die Community unterstützen

Mit der Community feiern

Spirituelles (von mir und anderen)

Kreuz-und-queer-Blog

Das Buch zum Blog

Archiv