Die Zukunft steht in Büchern – jedenfalls in meinen!

2011 ist mit „Immer wieder samstags“ der Nachfolger zu meinem, dem Blog den Titel gebenden Büchlein „Samstag ist ein guter Tag zum Schwulsein“ erschienen. Wie sich jetzt zeigt, sind dort bahnbrechende, die Welt verändernde Ereignisse bereits angekündigt – aber die Welt hat damals die Tragweite noch nicht wirklich erfasst. Ich auch nicht, aber dafür jemand, der mir damals mit seinem klugen Wesen Auskunft gegeben hat: Im Buch gibt es ein sehr schönes Interview mit Martin Schmidtner über dessen Leidenschaft für den Eurovision Song Contest und seine Berichterstattung vom ESC für den „Vorwärts“. Das Interview endet mit einer Bitte an den hellsichtigen Experten:

„Frage: Zuletzt musst du uns natürlich schon mal verraten, wer den Song Contest 2019 gewinnen wird!

Martin: Ich tippe mal auf Australien. Seit Jahren gibt es dort ein begeistertes ESC-Publikum und der Contest wird bereits jetzt dort zeitversetzt ausgestrahlt. Ich denke, bis 2019 werden die auch zur European Broadcasting Union gehören und dann wäre mir ein Sieg durchaus recht – wir würden dann 2020 gern aus Sydney bloggen!“

Nun, es könnte schneller gehen als gedacht …

Beim diesjährigen ESC in Wien wird Australien dabei sein. Dieser (vorläufig) einmalige Schritt ist dem u.a. dem ESC-Motto „Building Bridges“ geschuldet. „Australien bekommt direkt einen Startplatz im Finale und muss sich nicht erst in einem der Halbfinals beweisen“, ist auf der deutschen ESC-Internetseite zu lesen.

Sollte Australien den Wettbewerb in Wien am 23. Mai 2015 gewinnen, geht es für Martin – S.i.e.g.T.-Leser kennen ihn auch von diesem und diesem Interview – zwar noch nicht automatisch nach Sydney. In diesem Fall würde die verantwortliche australische Rundfunkanstalt den Contest als Co-Gastgeber in einer europäischen Stadt ausrichten. Und dürfte dann auch nochmals im Wettbewerb antreten.

Wer hätte das gedacht? Für aufmerksame Leser von „Immer wieder samstags“ ist es jedenfalls keine wirkliche Überraschung mehr!

Fortsetzung folgt spätestens 2019!

 

1 Response to “Die Zukunft steht in Büchern – jedenfalls in meinen!”


  1. 1 Bernd Gaiser Februar 11, 2015 um 11:43 am

    Der Kontinent am anderen Ende der Welt, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Europa – wenigstens auf der Ebene des ESC, das ist doch was!


Comments are currently closed.



Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog