Der Woof zum Samstag – Pablo Greene / How to Kill a Superhero

DerWoofzumSamstag_Pablo-Greene

Ein Woof für alle Fetisch-Nerds: Pablo Greene mischt in dem Roman „How to Kill a Superhero“ Superheldenfetisch mit Bondage/SM-Fantasien zu einem sexualisierten Mystery-Thriller. Die Hauptfigur Roland entdeckt durch ein okultes Buch seine Superkräfte, wird aber zugleich von der dunklen Seite von Macht und sexueller Begierde gezogen. Am Wochenende stellt der Autor den zweiten Band „How to Kill a Superhero: World Without Daylight“ in der Phoenix Bar im New Yorker East Village vor. Nachfolgend der englischsprachige Trailer zum neuen Buch …

 Videolink_Pablo-Greene(Videolink zu YouTube)

Mehr zu „How to Kill a Superhero“ auf Pablo Greenes Internetseite.

 


Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog