Zensus 2011: Zahlen zu Lebenspartnerschaften

11.40 Uhr: Soeben werden die ersten Zahlen aus dem Zensus 2011 – früher hätte man es Volkszählung genannt – veröffentlicht, der ersten statistischen Erhebung seit der Wiedervereinigung Deutschlands. Danach lebten zum Stichtag 29. Mai 2011 rund 80,2 Millionen Menschen in Deutschland, anderthalb Millionen weniger als bislang angenommen. Weniger Menschen … da müssen wir der Tatsache ins Auge sehen, dass es nun auch weniger Homosexuelle gibt. Wieviele, verrät uns der Zensus glücklicherweise nicht. Aber die Pressemeldung des Statistischen Bundesamtes hält Zahlen über eingetragene Partnerschaften bereit – es verpartnern sich mehr Schwule als Lesben, die meisten Kinder leben dagegen bei lesbischen Paaren: 

„Im Mai 2011 gab es in Deutschland knapp 34.000 eingetragene (gleichgeschlechtliche) Lebenspartnerschaften, davon waren rund 40% Lebenspartnerschaften von Frauen. Insgesamt lebten 5.700 Kinder in Familien, deren Eltern eine eingetragene Lebenspartnerschaft führten, die meisten davon (86%) in Lebenspartnerschaften von Frauen.“

Quelle: PM Statistisches Bundesamt


Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog