Der Woof zum Samstag – Brad Kelly

DerWoofzumSamstag_Brad-Kelly

Wer das Beuteraster bärtig/bärig pflegt, muss in Filmen auf die Nebenrollen und die Männer im Hintergrund achten. Für gewöhnlich fällt dem von uns bevorzugten Typus die Aufgabe des väterlichen Wachmanns zu (der gleich erschossen wird) oder die des gemeinen Fieslings einer bösen Gang (der auch gleich erschossen wird). Als Idealbesetzung ist beim letzten DVD-Abend der (amerikanische?) Schauspieler und Stuntman Brad Kelly aufgefallen. Zu seiner Person ist so ziemlich gar nix im Internet zu erfahren, einen seiner letzten Auftritte hatte er in der Sci-Fi-Serie „Falling Skies“ als Lyle. Fotos nachfolgend …

Brad-Kelly_Falling-Skies

Brad-Kelly_2_Falling-Skies

In welchen Filmen und Serien es Brad Kelly – und sei es für Sekunden – zu sehen gibt, erfährt man im Eintrag zu Brad Kelly auf „IMDb“. Beim erwähnten privaten DVD-Abend war er für etwa 2 Minuten in „Recoil“ angesagt – und zählte erstaunlicherweise zu den wenigen Männern im Film, die von Steve Austin nicht über den Haufen geschossen wurden. Und das will was heißen in Steve-Austin-Filmen!

Brad-Kelly_Recoil


Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog