„Keine weiteren Schritte“ CDU wartet in Sachen Gleichstellung ab

Die Betonfraktion hat sich (vorerst) im CDU-Präsidium durchgesetzt. Laut CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe, so meldet es u.a. die „FAZ“, strebt die CDU „keine weiteren Schritte zur rechtlichen Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften an“. Stattdessen sei bei der Präsidiumssitzung am Montag der Beschluss des letzten Parteitages vom Dezember bekräftigt worden, nach dem an der Privilegierung der Mann-Frau-Ehe festgehalten werden soll, schreibt der „Tagesspiegel“. In allen strittigen Fragen will man Urteile des Bundesverfassungsgerichtes abwarten.

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog