CDU-Parteitag stimmt für Zweitklassigkeit von homosexuellen Partnerschaften

Chronistenpflicht (den ich merke gerade, wie leid ich es bin, über die wohlfeile CDU-Arroganz zu schreiben): Die Strategie der CDU, sich (angeblich) zugunsten der heterosexuellen Ehe und der Familie gegen Schwule und Lesben zu positionieren, war erwartungsgemäß erfolgreich. Auf dem Parteitag der konservativ-reaktionären Union in Hannover nahm eine Mehrheit einen Antrag gegen die steuerliche Gleichstellung von homosexuellen Paaren an – bei einer „beachtlichen Zahl von Gegenstimmen“, wie in einem ersten Bericht bei „Spiegel online“ (der auf einer Nachrichtenagenturmeldung basiert, wie sie auch „Zeit“, „Welt“ verwenden) zu entnehmen ist.
Aber doch noch ein Nachsatz: Das Gewürge der CDU bei einer (wenn auch symbolisch bedeutsamen, rein finanziell gesehen für eine überschaubare Zahl von Homo-Paaren tatsächlich relevanten) „Lappalie“ wie dem Ehegattensplitting lässt erahnen, was Schwulen und Lesben bevorsteht, wenn es um anstehnde Frage wie das Adoptionsrecht gehen wird.

4 Responses to “CDU-Parteitag stimmt für Zweitklassigkeit von homosexuellen Partnerschaften”


  1. 1 MartinKöln Dezember 4, 2012 um 9:18 pm

    Ja, es nervt wirklich langsam, sich ständig mit der Diskriminierungspolitik der Union auseinandersetzen zu müssen. Es besteht die Hoffnung, dass das Bundesverfassungsgericht im kommenden Jahr diesem Spuk endlich ein Ende macht und diese Union der gelebten Homosexuellenfeindlichkeit in ihre Schranken weist.

  2. 2 Hans-Georg Dezember 5, 2012 um 7:47 am

    Ich hatte bereits vor ein paar Tagen über die bevorstehende Abstimmung geschrieben: Die Konservativen beziehen sich auf das Grundgesetz „Schutz von Ehe und Familie“. Als das Grundgesetz vereinbart wurde und inkraft trat, standen homosexuelle Handlungen noch unter Strafe. Niemand hat seinerzeit überhaupt daran gedacht, Homosexuelle unter Schutz zu stellen, vielweniger, dass sie eines Tages heiraten dürfen.
    Hier der Link zu meinem kleinen Bericht:
    http://www.queergedacht.de/2908/gleichstellung-ja


Comments are currently closed.



Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog