Zitat des Tages: „Weihnachten fällt nicht aus!“

Gelassenheit ist selten in den Amtsstuben der katholischen Kirche, wenn es ums Thema Homosexualität geht. Umso mehr erstaunt uns die Reaktion von Robert Boecker, des Sprechers des Kölner Erzbistums. Der wurde vom „Kölner Express“ mit der Meldung konfrontiert, dass es in Köln in diesem Jahr einen kleinen schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt geben wird.

Nachdem der gläubige Boecker ein ungläubiges „Was  bitte?“ ausgerufen hat, sagte er, man sehe das gelassen:

„Weihnachten wird deswegen nicht ausfallen.“

Haben wir da was verpasst? Sind wir nicht seit Jahren per se für den Untergang des Abendlandes verantwortlich, für den deutschen Volkstod im Besonderen und die Zeugungsunlust heterosexueller Paare im Speziellen? Aber das Weihnachtsfest steht wohl wie ein Fels in der Brandung des Niedergangs! Welch eine frohe Botschaft für Schwule und Lesben wie für Heterosexuelle – bis zur nächsten Hass-Tirade aus den Reihen der katholischen Kirche, denn auch die kommt so sicher wie das Christkind am Heilig Abend!
Quelle: Artikel „Kölner Express“ online vom 10.10.2012

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog