Personalia der Woche: Wer sich nach Australien aufmacht und wer seinem schwulen Sohn einen Roman widmet

Mit dem Herbst kommt die Müdigkeit – und die Personalia kommen darum ein bisschen später als gewohnt. Der Jahreszeit entsprechend, beginnen wir sie aber mit dem Gesundheitstipp eines schwulen Politikers …

Jens Spahn, CDU-Politiker, wirbt für Grippe-Impfung.

Swenja Grassat, Fußballerin aus Unna, hatte schon in ihrer Zeit als Mann „einen Hang zu Mädchendingen“.

Judith Arndt, Radsportlerin, hängt ihr Rad an den Nagel, nachdem sie sich im Einzelzeitfahren noch einmal Gold geholt hat. Sie wird nächstes Jahr zum Studieren nach Melbourne ziehen – Arndts Partnerin Anna Wilson ist Australierin.

Thorsten, Mitbegründer der Volksparkjunxx, schwuler HSV-Fanclub, hat- wie wir alle – seine Anpassungslektion gelernt: „Sonst laufe ich ja auch nicht mit rosafarbenem Püschel durch die Gegend, wir wollen nicht unbedingt auffallen.“

Guido Westerwelle, Außenminister, will keine Mohammed-Karikaturen in Satire-Zeitschriften: „Manchmal lautet die Frage nicht, ob man etwas tun darf. Sondern ob man etwas tun sollte.“

Manfred Bruns, Vorkämpfer für unsere Rechte, erhält von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes den „Preis für das Engagement gegen Diskriminierung“.
Klaus Wowereit, Noch-Regierender Bürgermeister Berlins, „schreibt Stuss“ – findet sein Parteigenosse, der Bezirksbürgermeister von Neukölln, Buschkowsky.
Mark Medlock, Sänger, der eigentlich auch aufhören wollte, trifft nicht immer den richtigen Ton.
Rupert Everett, Schauspieler (Foto), trifft auch nicht immer den richtigen Ton: „Ich kann mir nichts Schlimmeres vorstellen, als von zwei schwulen Vätern aufgezogen zu werden.“
Unterstützer
John Irving, Schriftsteller, hat seinen neuen Roman „In einer Person“ seinem schwulen Sohn Everett gewidmet. Dessen Coming-out habe ihre Beziehung positiv verändert. „Vielleicht liebe ich ihn noch mehr als vorher, weil ich mir mehr Sorgen um ihn mache oder das Gefühl habe, dass ich ihn beschützen muss – und sei es mit einem Roman.“

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog