Der Woof zum Samstag – Cornell Adams in „We miss you“

Auf den Bildschirmen in Berlins U-Bahnen werden derzeit die Filme des „Going Underground“-Kurzfilmfestivals gezeigt. Ein Beitrag hat dabei gleich mein Woof-Raster aktiviert: Cop mit Schnauzer – passt zur Reihe „Bärige Cops“! Wer den anderthalbminütigen Film ganz ansieht, wird allerdings feststellen, dass es der Regisseurin Hanna Maria Heidrich möglicherweise nicht so sehr um den Cop ging …

Falls der eingebettete Video nicht angezeigt wird, direkt bei YouTube versuchen.

Cornell Adams ist ein in St. Louis, USA, geborener, in Berlin lebender Schauspieler. Mehr über ihn und seine Filme (u.a. „Perfect Hideout“) findet man hier

Das „Going Underground“-Festival ist noch bis 18. September in Berlins U-Bahnen zu sehen, alle Beiträge gibt es auf der Internetseite des Festivals. Zum Kurzfilm „We miss you“ gibt es auch eine eigene Internetseite.


Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog