Tödliche Schüsse auf lesbische Teenager

In Portland im US-Bundesstaat Texas, hat ein bislang unbekannter Täter tödliche Schüsse auf ein lesbisches Paar abgefeuert. Die 19-jährige Mollie Judith Olgin starb am Ort des Geschehens, dem Violet Andrews Park. Ihre Freundin, die 18-jährige Mary Christine Chapa wurde am Kopf getroffen, sie befindet sich im Krankenhaus. Ihr Zustand sei kritisch. Die beiden Teenager waren seit fünf Jahren ein Paar. Das Verbrechen soll  sich in der Freitag Nacht vom 22. auf 23. Juni ereignet haben. Die Mädchen wurden am Samstag Morgen gefunden. Die Polizei hält sich mit Angabe von möglichen Motiven der Tat zurück. Der Polizeichef von Portland sprach jedoch gegenüber dem TV-Sender „Kristv“ von einem „geplanten Anschlag“. In San Francisco soll es am Mittwoch, in Washington am Freitag „Nachtwachen“ geben, auf denen der beiden Frauen gedacht werden soll.
RH / veröffentlicht 26.6.2012, 22:30 Uhr

Advertisements

Die Community unterstützen

Mit der Community feiern

Spirituelles (von mir und anderen)

Kreuz-und-queer-Blog

Das Buch zum Blog

Archiv