Personalia der Woche: Wer „Straights Only“-Sticker klebt und wer weiter singen will

Beim CSD Berlin läuft in diesem Jahr, nett gesagt, nicht alles ganz so rund – aber wenigstens hinsichtlich der Vergabe des Zivilcouragepreises an zwei bedeutende Historiker der schwulen und lesbischen Geschichte haben die Organisatoren eine richtige Entscheidung getroffen. Ansonsten geht es in den Personalia um Comic-Helden, Ja-Sager, Designer-Puppen, Aktions-Künstler, eine LGBT-freundliche Bank und um Polizistinnen und Polizisten aus Portland …

Christian Weis, Sprecher von ARCO, dem schwul-lesbischen Mitarbeiternetzwerk der Commerzbank, lässt zum 10-jährigen Jubiläum des Netzwerks nichts auf seinen Arbeitgeber kommen: „Auch dank der Arbeit von ARCO muss bei der Commerzbank niemand seine Identität verstecken.“

Einer Kindergartenleiterin aus dem Landkreis Neu-Ulm darf während der Elternzeit auch nicht durch die katholische Hass-Kirche gekündigt werden. Danach aber schon!

Claudia Schoppmann, Historikerin, wird beim CSD Berlin für ihr Engagement „gegen das Verschweigen und Vergessen lesbischer Frauen während der NS-Zeit“ mit dem Zivilcouragepreis ausgezeichnet.

Günter Grau, Sexualwissenschaftler, erhält für seinen Beitrag zur „Aufarbeitung des Schicksals homosexueller Männer im Dritten Reich“ ebenfalls den Zivilcouragepreis vom CSD Berlin. A propos Berlin:

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister, baut sich und uns ein Schlossprima, dann kann in 20 Jahren ja gemeinsam mit dem Flughafen Einweihung gefeiert werden.

Luka Rocco Magnotta, Pornodarsteller, der einen Studenten ermordet haben soll, ist bereits in sein Heimatland Kanada ausgeliefert worden. Der Mitarbeiter eines Internetcafés in Berlin-Neukölln, der den Täter erkannte und die Polizei informierte, erhält für sein vorbildliches Verhalten eine Ehrung durch die Berliner Polizei!

Northstar & Kyle, Figuren des Marvel Universums, haben im Comic „The Astonishing X-Men“ #51 geheiratet.

Jason Welker und Scott Everhart haben es im richtigen Leben getan. Sie wurden unter 50 Paaren ausgewählt, um sich am Tag der Veröffentlichung des Comics in einem New Yorker Comic-Laden das Ja-Wort zu geben.

Mary Cheney, Tochter des Ex-Vize-Präsidenten Duck Cheney, hat ihre Partnerin Heather Poe geheiratet.

Zachary Quinto, Schauspieler, ist noch nicht verheiratet – geht aber mit Freund Jonathan Groff im New Yorker West Village spazieren.

Castroburger, Künstler, will mit seinen Aktionen „Straights Only“ und „God Hates Facts“ (Facebook-Gruppe) gegen das US-Gesetz demonstrieren, das die Hetero-Ehe als privilegiert ansieht und darum nicht-amerikanischen Partnern aus Homo-Ehe kein Aufenthaltsrecht gibt.

Marc Jacobs, Designer, gibt’s auch als teure Puppe mit Tattoos.

Morrissey, Sänger, dementiert Gerüchte, er wolle sich aus dem Musikgeschäft zurückziehen.

In memoriam

Alan Turing, Mathematikgenie, wurde am 23. Juni vor hundert Jahren geboren. Er wurde Anfang der 50er-Jahre wegen seiner Homosexualität zu einer psychiatrischen (Folter-)Behandlung verurteilt, die ihn letztlich in den Selbstmord trieb. Die britische Lesbian and Gay Foundation (LGF) wird künftig mit einem Alan Turing Memorial Award Menschen ehren, die sich in Manchester gegen Homophobie engagieren.

Unterstützer

Peter Illmann, Schauspieler, wird am 14. Juli die Verleihung des Felix-Rexhausen-Journalisten-Preises beim CSD München moderieren.

Claudio Marchisio, italienischer Fußnall-Nationalspieler, hat sich in einem Interview für die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben ausgesprochen.

Video der Woche

Polizistinnen und Polizisten  erzählen von ihrem Coming-out im „It gets better“-Video  des Portland Police Bureaus:

Falls eingebettetes Video nicht angezeigt wird, direkt bei YouTube versuchen.

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog