Der Woof zum Samstag – Easter BearDance 2012

Innerhalb kurzer Zeit hat sich die BearDance einen Namen in der Szene gemacht – und so ist die Oster-Party zurecht einer der Berliner Höhepunkte des Fetischtreibens und Eiersuchens während der Feiertage. In diesem Jahr residiert man bzw. bär am Karfreitag ab 22 Uhr im allseits bekannten SO 36 in Kreuzberg. Nachfolgend mehr zu den DJs/VJs, wie man an Tickets kommt und wo es Beats zum Einstimmen gibt …

VJ Alkis: Eigentlich Resident VJ bei Pitbull Vienna (siehe Woof zum Samstag, Februar 2011), liefert Alkis Vlassakakis fürs Auge, was die DJs den Ohren besorgen. Mehr via FB-Seite.

DJ Martin Rapp: Bezeichnet sich selbst als DJ für „Electronic-Feel-Good-Music“. nennt er sich selbst. auf seiner Seit Jahren zentrale Größe bei Partys im Südwesten, gibt Martin Rapp ein erneutes Gastspiel bei der BearDance zu Ostern. Mehr lesen via FB-Seite – mehr Beats hören via Soundcloud!

DJ Axelay: Einerseits kreativer Grafik-Kopf der BearDance, liefert Gökmen Bahadir als Resident-DJ auch den Sound zur Party. Mehr lesen via FB-Seite – mehr Easter-Beats hören via Soundcloud.

Mehr Infos zur Easter BearDance 2012 via Facebook-Seite /

Tickets zur Easter BearDance 2012 im Online-Shop von Berlin Bear

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog