Mann in Hamburg vergewaltigt

Am letzten Donnerstag ist ein 20-Jähriger von einem älteren Mann auf einem Spielplatz in Hamburg-Blankenese vergewaltigt worden.Eine erste Fahndung nach dem Täter blieb erfolglos, jetzt bittet die Polizei um Hinweise. Nachfolgend der Zeugenaufruf der Hamburger Polizei:

„Tatort: Hamburg-Blankenese, Sülldorfer Kirchenweg, Spielplatz -Die Polizei Hamburg fahndet nach einem unbekannten Täter, der einen 20-jährigen Mann vergewaltigt hat. Das Landeskriminalamt 42, Fachkommissariat für Sexualdelikte, hat die Ermittlungen übernommen.
Der Täter bedrohte den 20-Jährigen mit einem Messer und zerrte ihn auf einen Spielplatz. Dort vergewaltigte er ihn. Der Täter ließ aus unbekannten Gründen von seinem Opfer ab und flüchtete in Richtung Goßlers Park. Der 20-Jährige lief in Richtung Sülldorfer Kirchenweg und wurde dort von Passanten weinend angetroffen. Der Geschädigte kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Er wurde nicht verletzt, stand aber unter dem Eindruck des Geschehens.
Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 50 Jahre alt / ca. 190 cm groß / kräftige Figur. Der Täter trug eine dunkle, glänzende Jacke und hatte eine dunkle Kapuze auf.
Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.
(Quelle: PM Hamburger Polizei vom 2.3.2012)

Advertisements

Die Community unterstützen

Mit der Community feiern

Spirituelles (von mir und anderen)

Kreuz-und-queer-Blog

Das Buch zum Blog

Archiv