Personalia der Woche: Wer auf wessen Klampfe improvisiert und wessen Villa nun vermietet wird

Die Personalia in dieser Woche schon mal am Freitag … alle Coming-outs etc. bitte erst wieder im Laufe der nächsten Woche. Ansonsten nachfolgend: Politiker, die jetzt T-Shirts verkaufen, eine Schwester, die den Kiez sicherer machen will, einen Unterstützer aus der Welt der Comics und auch dieses kleine Miet-Schnäppchen …

Thomas Mann, Schriftsteller, ließ sich während seines Exils in den USA eine Villa bauen: 1550 San Remo Drive in Pacific Palisades. Jetzt suchen die heutigen Besitzer einen Mieter – Verhandlungsbasis: 15 .500 Dollar im Monat.

Schwester Aura Scortea Beneficia  startet eine Aktion „Sicherer Samstag“ für den Berliner Schöneberg-Kiez.

Die Uferlosen, schwul-lesbischer Chor aus Mainz-Wiesbaden, suchen Verstärkung.

An Mark Morrisroe, Künstler/Fotograf (1959-1989), erinnert eine große Ausstellung seit der Aufarbeitung seines Nachlasses im Münchner Museum Villa Stuck(bis 28. Mai 2012).

Volker Beck, Grünen-Politiker, verkauft jetzt T-Shirts.

Jörg Litwinschuh, Geschäftsführer der Magnus Hirschfeld Stiftung, hat Networking, Lobbying und auch Fundraising als „Leidenschaft“.

Melissa Etheridge, Musiker, hat bei ihrem Konzert in der Hugenottenhalle nicht nur die Fans, sondern lesbar auch die Rezensentin vom „Wiesbadener Tagblatt“ begeistert. Der Satz, dass „Melissa etwa bei ‚Bring me Some Water‘ hinter ihren Gitarristen stellt und mit ihm vierhändig auf dessen Klampfe improvisiert“, fanden wir aber etwas … nun ja.

Bradley Manning, US-Soldat und angeblicher WikiLeaks-Informant, steht auf der Liste der 231 Vorschläge für den Friedensnobelpreis.

Brandon Morgan, US-Sergeant, und sein Freund Dalan Wells haben sich mit dem Foto ihres Kusses bei der Heimkehr aus dem Krieg in die Geschichte der viralen Erfolge eingeschrieben. Tausendfach verbreitet, betonen sie, dass dies nicht beabsichtigt war. „Schwul, hetero – ist doch egal. Liebe ist Liebe!“

George Clooney, Schauspieler, küsst im Eröffnungs-Trailer der 84.Oscar-Nacht Bill Murry, Schauspieler. Wir fänden es ja schön, wenn George jetzt mal sein wirkliches Coming-out hätte. Alldieweil gehen ihm alle derartigen Gerüchte „total am Arsch vorbei“.

Traurige Nachrichten

Lugio Dalla, italienischer Liedermacher, starb kurz vor seinem 69 Geburtstag, an einem Herzinfarkt.

Dror Barak, schwuler Pornodarsteller mit dem Alias Roman Ragazzi (38), hat sich das Leben genommen.

Rulov Seneka, früherer künstlerischer Leiter des Jugendballetts Johannesburg, wurde ermordet – sein Tod ist der achte Mord in den letzten zwei Jahren in Johannesburg u. Pretoria.

Dim Dukov, bulgarischer Aktivist, ist im Alter von 47 Jahren verstorben. Mit ihm „verlieren wir einen wichtigen Akteur der europäischen Schwulenbewegung“, so das IWWIT-Blog.

Unterstützer

Lady Gaga, Musikerin, hat zusammen mit ihrer Mutter Cynthia Germanotta die Born this Way Foundation gegründet, die Jugendliche bei Problemen unterstützen will: „Unser Ziel ist es, der Jugend Kraft zu geben und eine freundlichere und mutigere Gesellschaft aufzubauen.“

Martin O’Malley, Gouverneur des US-Bundesstaates Maryland, hat das Gesetz zur Einführung der homosexuellen Ehe unterzeichnet.

John Goldwater, Direktor von Archie Comics, reagierte auf einen Boykott-Aufruf einer amerikanischen Fanatiker-Gruppe zu „Liefe with Archie“ 16, in dem der schwule Charakter Kevin Keller seinen Partner heiratet: „Kevin Keller wird für immer Teil von Riverdale (die Stadt, in der die Archie-Comics spielen) sein – und er wird ein glückliches Leben führen, frei von Vorurteilen, Hass und engstirnigen Menschen!“

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog