Schwulenbeauftragter der Berliner Polizei soll künftig Büro für Integration leiten

Nachtrag zu den gestrigen Personalia: Uwe Löher, langjähriger Schwulenbeauftragte der Berliner Polizei, wird Leiter des „Büro für Integration und Migration“ der Polizei. Das berichtet der „Tagesspiegel“.
Die bisherige Leiterin Silke Fischer sei von ihren Aufgaben entbunden worden. Mit der personellen Neubesetzung geht eine veränderte Zuständigkeit einher. Bislang direkt dem Polizeipräsidenten unterstellt, wird die behördeninterne Ansprechstelle für Fragen, die die Integration und Migration betreffen, nun beim Landeskriminalamt (LKA) angesiedelt. Dort sind, wie der vom „Tagesspiegel“ zitierte Polizeisprecher betont, auch alle anderen Netzwerkprojekte angesiedelt, „wie die für Homosexuelle, für Kinder- und Jugendschutz, für Senioren und gegen Häusliche Gewalt“.
Wer neuer Ansprechpartner für gleichgeschlechtliche Lebensweisen wird, ist dem Artikel des „Tagesspiegels“ nicht zu entnehmen. Löher hatte die Stelle zusammen mit Maria Tischbier bekleidet.
Link: Tätigkeitsbericht der Ansprechpartnerin und des Ansprechpartners für gleichgeschlechtliche Lebensweisen bei der Berliner Polizei (Januar 2012)

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog