Personalia der Woche: Welcher Zauberer an unserer Seite steht und wer schon wieder seinen 70. Geburtstag feiert

Wer sich schon immer einen schwulen Millionär angeln wollte, hat Glück: Einer der mächtigsten Medienmogule der USA ist wieder zu haben. Für alle, die jetzt nicht zum Flugticketbuchen weiterklicken,  sind hier die Personalia der Woche …

Carsten S., Ex-Nazi in Untersuchungshaft wegen Unterstützung der Zwickauer Terrorzelle, hat ein Geständnis abgelegt, dass er die Mordwaffe besorgt hat. Am Tag dieser Meldung hat die Düsseldorfer Aids-Hilfe das Arbeitsverhältnis mit ihm beendet.

John Neumeier, Chefchoreograph des Hamburger Balletts, wurde am Freitag 73, feierte aber erneut seinen 70. Geburtstag.

Vera Rohrdantz, 60-jährige Transfrau, gewinnt 64.000 Euro bei Jauchs „Wer wird Millionär?“.

Thomas, Adam, Richard und Marcus sind die „Sittenstrolche“ Münchens und klären auf.

Karl Lagerfeld, Modemacher, findet Angela Merkels „Dresscode“ im Prinzip richtig, nur die Jacke sollte sie offener tragen.

Kristof Hering, ein uns völlig unbekannter Kandidat bei DSDS, ist schwul – klärt uns Deutschlands Schwulen-Postille Nr. 1, die „Bild“ auf. Willkommen in der Familie.

Bradley Manning, US-Soldat und angeblich WikiLeaks-Informant, ist wegen „Unterstützung des Feindes“ angeklagt worden.

Andy Warhol, Künstler, starb am Mittwoch vor 25 Jahren.

Paul Babeu, als US-Sheriff ein rechter Hardliner,hat sich einen illegalen Einwanderer als Freund gehalten und dann erpresst, dass dieser nach Mexiko abgeschoben werde, falls er die Beziehung öffentlich macht.

Tim Miller, Performance-Künstler (Foto: Pressefoto zu „Glory Box“), darf keinen Workshop an der Villanova Universität im US-Bundesstaat Pennsylvania halten. Man befürchtet, dass sich sein Schwulsein nicht mit den katholischen Werten der Uni verträgt.

Frances Herbert und Takako Ueda, lesbisches Paar in Vermont, soll sich trennen. Takako Ueda ist Japanerin und kann keine Aufenthaltsberechtigung in den USA erhalten, weil homosexuelle Partnerschaften bundesweit nicht anerkannt werden.

David Geffen, Medienmogul, hat sich von seinem Partner Jeremy Lingvall getrennt.

Unterstützer

Gerald Butler, Schauspieler, musste wegen seiner Medikamentenabhängigkeit in die Entzugsklinik.

Greg Puciato, Sänger der Metal-Band The Dillinger Escape Plan, hat die Homophobie in der Musikszene kritisiert.

Daniel Radcliffe, Schauspieler, wirbt erneut für die – von ihm auch finanziell unterstützte – Beratungs-Hotline „Trevor Project“, die LGBT-Jugendlichen bei  Problemen weiterhilft.

(Falls Video nicht angezeigt wird, diesen Link (YouTube) versuchen.)

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog