Personalia der Woche: Wer sich von Tom of Finland anregen lässt und wer sich im neuen Video verliert

In Australien hat man und frau derzeit gerne sein Coming-out, in Kanada hat man den Mr. Gay fürs Jahr gefunden, während man in Österreich noch nach dem Gay Model sucht. Die Personalia der Woche mit dem neuen Video von Will Young …

Thomas Egli aus Vancouver wurde zum Mr. Gay Canada 2012  gekürt.

Manfred Kogler aus Bregenz vertritt Vorarlberg im Finale von Gay Model of the Year 2012 – Austria und sagt im Interview: „Aus meiner Sicht ist Homosexualität erst vollständig akzeptiert, wenn man nicht mehr über das Thema ‘Outing’ sprechen muss. Ein heterosexueller Mensch muss ja auch nicht zu seinen Eltern gehen und sagen: ‘Mama, ich bin hetero!’”.

Mike Hadreas, Musiker alias Perfume Genius, sagt im DLF-Beitrag zu seinem neuen Album, „das Extrovertierte sei ihm in die Wiege gelegt. Als Künstler fühle er sich verpflichtet, sein Herz auszuschütten, alles offen zu legen“.

Armistead Maupin, Schriftsteller und Meta-Daddy der schwulen Welt, zeigt sich im Interview verärgert, dass einige seiner Familienmitglieder zur Jochzeit mit seinem Lebenspartner gekommen sind, anschließend aber homophobe Republikaner wählen.

Will Young, britischer Musiker, hat eine neue Single mit gepflegtem neuen Video für den gepflegten Anzugmann mit Identitätskrise. Wie immer versagt das deutsche YouTube, darum muss man in Deutschland den Video u.a. bei MyVideo gucken.

Coming-out (in Australien)

Matt Cecchin, australischer Rugby-Schiedsrichter, hat sich als erster Offizieller der NRL down under geoutet.

Magda Szubanski, australischer Comedy-Star, hat sich ebenfalls geoutet.

Unterstützerinnen

Dilek Kolat, Berliner Integrationssenatorin, wurde von der „B.Z.“ bei der Verleihung des Teddy-Filmpreises gesehen: „Ich lasse mich gern mit gut aussehenden Männern fotografieren.“ Wir auch!

und zum Schluss: KUNST

Travis Larusson, kanadischer Künstler, und Przemek Pyszczek, polnischer Künstler, haben sich für ihre erste Einzelausstellung Your History Is Not Our History von Tom of Finland anregen lassen. (Zu sehen bis 17.März 2012 in der Berliner Galerie Dittrich Schlechtriem. / Interview bei „Berlin Art Journal“)

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog