Klebt nicht mehr! Christian Wulff tritt vom Amt des Bundespräsidenten zurück

Bereits das zweite Mal, seit es das S.i.e.g.T.-Blog gibt, dass wir über den Rücktritt des Bundespräsidenten berichten. Nach Horst Köhler vor zwei Jahren gibt nun auch Christian Wulff das Amt auf.
Gestern hatte die Staatsanwaltschaft die Aufhebung der Immunität des Bundespräsidenten beantragt, um Ermittlungen wegen möglicher Vorteilsnahme – in Wulffs Zeit als Ministerpräsident Niedersachsens – einleiten zu können. In einer knappen Erklärung um elf Uhr im Schloss Bellevue sagte Wulff, dass es ihm aufgrund der Vorwürfe nicht mehr möglich sei, sich dem Amt und dessen Herausforderungen in der nötigen Weise zu widmen. Das erforderliche Vertrauen „einer breiten Mehrheit“ sei nicht mehr gegeben. Er sei überzeugt, dass die rechtliche Überprüfung der Vorwürfe gegen ihn zu seiner Entlastung führen werden. Er habe Fehler gemacht, sei aber „immer aufrichtig“ gewesen. Die Berichterstattung der Medien in den letzten Wochen hätten ihn und seine Frau verletzt. Er wünsche sich, dass die Bürger „die Demokratie als unendlich wertvoll erkennen“ und sich für sie engagierten.
Nach Rücktritt eines Bundespräsidenten muss die Bundesversammlung innerhalb von 30 Tagen zusammentreten und einen Nachfolger wählen. In der Zwischenzeit übernimmt der amtierende Bundesratspräsident die Aufgaben des Bundespräsidenten wahr – im Moment ist dies Horst Seehofer (CSU).

Advertisements

1 Response to “Klebt nicht mehr! Christian Wulff tritt vom Amt des Bundespräsidenten zurück”


  1. 1 Ralf Februar 18, 2012 um 2:41 pm

    Wieder einmal hat sich ein so sehr christlicher Politiker als Heuchler entlarvt. Wieder einmal hat sich herausgestellt, dass hinter großen Moralvorstellungen und christlichen Werten nur heiße Luft zu finden ist. Da lebt einer gern auf großem Fuß, ohne sich das leisten zu können. Also lässt er sich sich von reichen „Freunden“ aushalten, die dafür mehr oder weniger kleine Gefälligkeiten des Amtsträgers erwarten. Die deutsche Sprache kennt dafür ein schönes Wort: Schmarotzer.


Comments are currently closed.



Die Community unterstützen

Mit der Community feiern

Spirituelles (von mir und anderen)

Kreuz-und-queer-Blog

Das Buch zum Blog

Archiv