Vermisst: Polizei sucht nach Carsten Srock

Aktualisierung vom 24.1.2012: Carsten S. wurde ermordet!

Die Berliner Polizei hat gestern eine Vermisstenmeldung veröffentlicht: Seit dem Neujahrstag wird der 37-jährige Carsten Srock vermisst. Seinem Lebensgefährten hatte er zuvor noch mitgeteil, er sei verabredet (vermutlich zu einem Sex-Date). Zuletzt trug Carsten Srock eine schwarze Bomberjacke (Alpha Industries), Domestos-Jeans und Springerstiefel. Nachfolgend Foto und Polizeimeldung:

„Der Kreuzberger Bankmitarbeiter hatte am 1. Januar 2012 gegen 23 Uhr 30 einen höheren Geldbetrag von einem Geldautomaten der Berliner Sparkasse am Mehringdamm abgehoben. Gegenüber seinem Lebensgefährten hatte er zuvor noch angegeben, dass er verabredet sei. Mit wem, ist bislang unklar. Das Handy des Vermissten ist seit dem Vormittag des 2. Januar ausgeschaltet.

Personenbeschreibung: 180 cm groß, ca. 74 kg schwer und schlank / kurzes dunkles Haar (ca. 5 mm), kräftige dunkle Augenbrauen /auffällige Tätowierungen an beiden Unterschenkeln (links schwarze, rechts rote Flammen) /Der Vermisste war zuletzt bekleidet mit Springerstiefeln, einer schwarzen „Alpha-Industries“-Jacke mit grauer Kapuzenunterjacke und einer blau-weißen Jeans, ähnlich einem Batikmuster.

Wer kann Angaben zum Verbleib des Carsten Srock machen?Wer hat ihn seit dem 2. Januar 2012 gesehen?
Hinweise nimmt die Vermisstenstelle beim Landeskriminalamt in 10787 Berlin, Keithstraße 30, Tel.: (030) 4664- 9124 03 oder (030) 4664- 9124 00, E-Mail: vermisstenstelle@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.“

Text: Polizei Berlin

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog