Personalia der Woche: Wer ebenfalls das Bundesverdienstkreuz erhält und wem auch die Unbeliebtheit von Christian Wulff nicht hilft

Nach Albert Eckert (Personalia vom 31.12.11) erhält ein weiterer verdienter Kämpfer für die Sache von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender das Bundesverdienstkreuz. Prima! Dazu gibt es auch schon die ersten Infos über Filme und Teddy-Award-Anwärter auf der Berlinale im Februar. Die traurige Nachricht dieser Personalia: Wieder hat sich ein schwuler amerikanischer Jugendlicher das Leben genommen.

Eric James Borges, 19-jähriger Filmemacher aus Kalifornien, hat sich selbst getötet. Die Tragik: Einen Monat zuvor hatte er in einem „It get’s better“-Video andere ermutigt, zu sich und zu ihrer Sexualität zu stehen.

Wieland Speck, Programmleiter der Sektion Panorama der Internationalen Filmfestspiele Berlin, erhält für sein Schaffen das Bundesverdienstkreuz.

Audre Lorde, US-amerikanische Aktivistin: Ein Doku-Film über ihre Jahre in Berlin 1984-1992 wird auf der Berlinale im Februar Weltpremiere haben.

Ralf König, Knollennasenmännchenzeichner: Rosa von Praunheims Film über den „König des Comics“ wird ebenfalls erstmals auf der Berlinale zu sehen sein.

Volker Surmann, Autor & Kabarettist, übernimmt den Berliner Satyr-Verlag.

Claudia Breitsprecher, Schriftstellerin, ist für ihren Roman „Auszeit“ von der Autorinnenvereinigung als Autorin des Jahres 2011 ausgezeichnet worden.

Klaus Wowereit, Nicht-Regierender Bürgermeister Berlins im Durchhalte-Gutsherrenmodus, hat am Donnerstag vor dem Berliner Abgeordnetenhaus Gerwald Claus-Brunner, seinen schwulen Kollegen von den Piraten, ein bisschen angefrotzelt, als der einen Zwischenruf während der Rede des Königs wagte: „Aber ihr Stimmchen kommt trotzdem nicht hier vorne an, trotz des großen Körpers.“

Marco will nicht mehr Denise sein. Mit 15 Jahren ist er einer der jüngsten transsexuellen (transidentischen) Hormonpatienten Deutschlands.

Guido Westerwelle, unbeliebter Außenminister, kann nicht einmal von der Unbeliebtheit des Bundespräsidenten profitieren.

Tim Cook, Apple-Chef, bekommt für seinen Job ein bisschen mehr als 1 Euro.

Alan Cumming, Schauspieler, hat in N.Y. seinen Partner Grant Shaffer geheiratet.

k.d.lang, kanadische Musikerin, hat sich dagegen von ihrer langjährigen Partnerin Jamie Price getrennt.

Die Queer Football Fanclubs, ein Netzwerk europäischer schwul-lesbischer Fußball-Fanklubs, trafen sich am letzten Wochenende in München. Es wurde viel geredet, gefeiert, aber augenscheinlich kein Fußball gespielt!!!

Unterstützer

Anwar Ibrahim, Oppositionsführer in Malaysia, wurde vom Gericht vom Vorwurf der Homosexualität freigesprochen.

James Franco, Schauspieler, in der Rolle des schwulen Dichters Hart Crane:

Advertisements

Die Community unterstützen

Mit der Community feiern

Spirituelles (von mir und anderen)

Kreuz-und-queer-Blog

Das Buch zum Blog

Archiv