Bundestagsabgeordnete für Kuratorium der Hirschfeld Stiftung benannt

Die personelle Ausgestaltung der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld geht einen weiteren Schritt voran. Der Bundestag soll neun Plätze im Kuratorium der Stiftung besetzen. Die Fraktionen des Bundestages haben sich auf eine Liste geeinigt, die dann noch formal vom Bundestag beschlossen werden muss. Dazu gehören:
Mit neun Mitgliedern schöpft der Bundestag die Zahl der ihm laut Satzung zustehenden Plätze im Kuratorium voll aus. In §6 der Satzung heißt es: „Die Anzahl der vom Deutschen Bundestag zu benennenden Mitglieder ist die kleinstmögliche, bei der jedenfalls jede Fraktion zumindest ein Mitglied benennen kann und die Mehrheitsverhältnisse möglichst gewahrt werden, maximal jedoch neun.“
Weiter werden dem Kuratorium sechs Mitglieder aus Bundesministerien angehören sowie acht VertreterInnen der schwul-lesbischen Community. Zum Geschäftsführer der Stiftung wurde kürzlich der Kommunikationsberater Jörg Litwinschuh durch Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger bestimmt.
Advertisements

Die Community unterstützen

Mit der Community feiern

Spirituelles (von mir und anderen)

Kreuz-und-queer-Blog

Das Buch zum Blog

Archiv


%d Bloggern gefällt das: