DC relauncht (auch) seine schwulen und lesbischen Superhelden

In einer gigantischen Relaunch-Kampagne ordnet der amerikanische Comic-Konzern DC seine Titel neu und setzt die Nummerierung aller ab September erscheinenden, 52 Serien auf 1. Das betrifft selbst die Flagschiffe „Superman“ und „Batman“.
Mit der Neuordnung des DC-Comic-Universums verschwindet voraussichtlich auch Wildstorm als eigenständige Verlagsmarke. Einige Figuren werden aber unter dem DC-Label weitergeführt. So auch das verheiratete, schwule Superheldenpaar DCs: Midnighter und Apollo. Sie werden in „Stormwatch #1“ Teil eines Einsatzteams. Und von wegen schwule Weicheier. In der offiziellen Verlagsankündigung gelten die beiden plötzlich als zwei der „tödlichsten Supermenschen des Planeten“.
Ab September erhält dann auch endgültig Batwoman – DCs lesbische Kämpferin Kate Kane, die sich bislang in den „Detective Comics“ austoben durfte – ihr eigenes Heft. Das Erscheinen von Batwoman #1 war mehrfach verschoben wurde.

  

Eine komplette Liste aller 52 DC-Titel ab September bei CBR.

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog