„Liebe wie du willst“ Gießen & Marburg starten Aktion für sexuelle Selbstbestimmung

Das Jugendbildungswerk Gießen und die pro familia Beratungsstellen Gießen und Marburg haben die Aktion „Liebe wie du willst“ gestartet. Mit Postern und Plakaten will man „offensiv dafür eintreten, dass jeder Mensch sein Grundrecht wahrnehmen kann, seine sexuelle Orientierung und seine sexuellen Beziehungen frei zu wählen und sein Leben entsprechend zu gestalten, soweit nicht andere dadurch in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt werden“.
Entsprechend gibt es 4 Motive, was da zusammenkommen kann: Frau-Frau / Mann-Mann / Mann-Frau / Gruppe. Infomaterialien zur Aktion sind, laut Bericht des „Gießener Anzeigers“ an 143 Einrichtungen verschickt worden. Die Internetseite zur Aktion ist knapp gestaltet, die Begriffserklärungen kurz und direkt.
Zeichnerisch umgesetzt hat die Aktion Sebastian „Özi“ Jenal, dessen Berufswunsch „Tomatenfarmer auf dem Mars“ die Frage aufwirft, ob man auf dem roten Planeten Tomaten eigentlich erkennt. Die Plakate zur Aktion „Liebe wie du willst“ werden hoffentlich erkannt – auf der Erde!

Advertisements

Die Community unterstützen

Mit der Community feiern

Spirituelles (von mir und anderen)

Kreuz-und-queer-Blog

Das Buch zum Blog

Archiv