Mann in Hannover vergewaltigt

Ein 21-Jähriger ist am Sonntagmorgen in Hannover von zwei Männern überfallen und vergewaltigt worden. Er besuchte die schwule Party „Volume Spring Explosion“ in der Diskothek „Studio 6“ am Raschplatz. Die Polizei sucht nun nach den Tätern bzw. Zeugen, die zur Aufklärung beitragen können. Die Fahndungsmeldung:
„Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich der 21-Jährige zum Feiern in einer Diskothek am Raschplatz aufgehalten und ging zum Telefonieren gegen 05:00 Uhr kurz vor die Tür. Nachdem er sich einige Meter auf einer Auffahrtrampe weiter in Richtung der Fernroder Straße begeben hatte, wurde er plötzlich von zwei Männern zu Boden gedrückt. Während einer der beiden Unbekannten das Opfer am Boden fixierte, verging sich sein Komplize sexuell an dem 21-Jährigen. Anschließend flüchteten beide Täter in Richtung Hauptbahnhof.
Der Haupttäter -er vergewaltigte das Opfer- ist etwa 25 Jahre alt, zirka 1,85 Meter groß, hat eine normale Statur und kurze schwarze, vorne nach oben gegelte Haare. Der Mann hat ein Piercing -Stift mit einer kleinen Kugel- an der Unterlippe, war mit einer dunklen Jeans und einem weißen T-Shirt mit schwarzer Aufschrift im Brustbereich bekleidet. Ferner trug er ein schwarzes Nietenarmband.
Sein etwa gleichaltriger Komplize ist 1,90 bis 1,95 Meter groß und kräftig. Er hat schwarze, etwas längere Haare und trug ein graues T-Shirt. Beide Männer haben ein südländisches Aussehen.
Die Polizei bittet dringend Personen -zur Tatzeit herrschte am Raschplatz noch reger Publikumsverkehr-, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen.“
Quelle: PM Polizei Hannover


Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog