Uganda: Gesetz, das Todestrafe für Homosexualität vorsieht, vom Tisch?

Bitte Update 11. Mai 2011 lesen!

Eine Meldung, die wir gerne, aber auch mit etwas Vorsicht weitergeben: Sowohl „Box Turtle Bulletin“ als auch „Avaarez.org“ (via Twitter) berichten, dass die Gesetzesvorlage, die eine Einführung der Todesstrafe für Homosexuelle in Uganda vorsah, nicht weiter im Parlament behandelt werden wird. Uganda’s Informationsminister Kabakumba Matsiko soll, so „Box Turtle Bulletin“ unter Verweis auf eine vertrauenswürdige Quelle in Kampala, im Fernsehsender NTV Tonight erklärt haben, dass die Gesetzesvorlage abgelehnt worden sei, weil es bereits Gesetze gäbe, die Homosexualität unter Strafe stellten.
Weitere Informationen, sobald verfügbar.

Advertisements

Die Community unterstützen

Mit der Community feiern

Spirituelles (von mir und anderen)

Kreuz-und-queer-Blog

Das Buch zum Blog

Archiv