George „Sulu“ Takei ruft zu Spenden für Japan auf

Schauspieler George Takei, vor allem durch seine Rolle als Sulu in „Star Trek“ bekannt, hat zu Spenden für die Opfer der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Japan aufgerufen. In einem auf YouTube veröffentlichten Video (siehe unten) verwendet er das japanische Wort Gaman, das bedeute, Geschehenes mit Zuversicht und Würde zu ertragen. „Auch kleine Beträge, gegeben mit viel Herz, helfen. In diesen Zeiten sind wir alle Japaner.“
Fast eine halbe Millionen Menschen sind derzeit in Japan aufgrund der Katastrophen obdachlos. Nachbeben erschüttern einzelne Regionen. Die Temperaturen liegen um den Gefrierpunkt, teilweise schneit es. Die zerstörte Infrastruktur macht eine Versorgung der Betroffenen zusätzlich schwierig.
Takei ist Amerikaner mit japanischen Vorfahren und hat als Kind miterlebt, wie Japaner in den USA während des 2. Weltkrieges in Internierungslager gesperrt wurden. Er ist einer der Gründer des Japanisch-Amerikanischen Nationalmuseums in Los Angeles.

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog