Gewählt: Das Lied, mit dem Deutschland den ESC nicht gewinnt

Mitjubeln als nationale Pflicht? Im Finale von „Unser Song für Deutschland“ entschieden die Zuschauer, mit welchem Lied Vorjahresgewinnerin Lena Meyer-Landrut versuchen muss, ihren Titel zu verteidigen:
„Taken by a Stranger“ soll es am 14. Mai beim ESC in Düsseldorf richten. Nach dem sensationellen Sieg 2010 in Oslo mit „Satellite“ war durchgesetzt worden, dass Lena nochmals antritt. Dass sie mit dem Titel den ESC nicht gewinnen wird, ist allerdings schon klar. Keiner der insgesamt zwölf vorgestellten Songs vermochte wirklich zu überzeugen.
„Unseren“ Song für Deutschland kann man hier (ESC Seite des NDR) angucken.

Advertisements

3 Responses to “Gewählt: Das Lied, mit dem Deutschland den ESC nicht gewinnt”


  1. 1 Daniel Februar 19, 2011 um 11:35 am

    Ähnliche Komentare wurden schon 2010 verfasst .. alle wollen es besser wissen .. sind aber selber ideenlos .. Keiner war beim ESC so erfolgreich wie der Raab .. und das nicht nur einmal!

  2. 2 Hans-Georg Februar 19, 2011 um 12:28 pm

    Der ausgwählte Titel ist noch die beste Option von allen weil er aus dem überwiegenden Einheitsbrei herausragt.
    Im übrigen: Nicht Lena tritt an, sie hat den ESC im vorigen Jahr nicht gewonnen. Gewonnen haben den Titel die Autoren, die den Song gemacht haben. Es wird immer vergessen, dass nicht der Interpret der Gewinner ist.

  3. 3 samstagisteingutertag Februar 19, 2011 um 5:41 pm

    @ Hans-Georg: Das ist aber sehr spitzfindig, ich glaube es kann auch keinerlei Musiktitel ohne den Interpreten gehört werden. Aber um die Autoren nicht zu unterschlagen: „Taken by a Stranger“ stammt von Nicole Morier, Gus Seyffert und Monica Birkenes.


Comments are currently closed.



Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog