Gerichtsentscheid: CSD in Budapest darf stattfinden!

Kurz gemeldet, weil es eine gute Nachricht ist: Der CSD in Budapest, der Budapest Pride 2011, kann doch stattfinden. Wie berichtet, hatten die Budapester Polizeibehörden eine bereits erteilte Genehmigung wieder zurückgezogen. Begründung: Eine Änderung der Route durch die Organisatoren führe zu erheblichen Problemen im öffentlichen Straßenverkehr. Dies sah ein ungarisches Gericht anders und hob die Entscheidung der Polizeibehörde wieder auf. Boris Dittrich von Human Rights Watch nannte den Gerichtsentscheid, laut Pink News, „einen Sieg nicht nur für die LGBT-Community, sondern für die Versammlungsfreiheit aller Ungarn“.

Advertisements

Das Buch zum Blog

Archiv

Kreuz-und-queer-Blog