Cristiano Ronaldo für gleiche Rechte

Cristiano Ronaldo, portugiesischer Spieler bei Real Madrid, hat sich für eine Akzeptanz der gleichgeschlechtlichen Ehe und für gleiche Rechte ausgesprochen. In einem Interview der Zeitschrift „Púbilico“ angesprochen auf seine Haltung zum kürzlich in Portugal verabschiedeten Gesetz, das die gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt, antwortete er:
„Als Portugiese versuche ich mich, über das, was in meinem Land passiert, auf dem Laufenden zu halten. Ich weiß, dass das Gesetz verabschiedet wurde, und mein Kommentar ist, dass wir Entscheidungen eines jeden respektieren müssen, denn schließlich sollten alle Bürger exakt die gleichen Rechte und Verantwortlichkeiten haben.

Übersetzung aufgrund engl. Übersetzung des spanischen Artikels bei „Blabbeanndo„.


Archiv

Der Samstag anderswo

Der Samstag empfiehlt

Der Samstag empfiehlt


%d Bloggern gefällt das: